13.-14. Juli 2019 mautern an der donau

sprache wählen

Krone Champions Radmarathon

 

Kronen Zeitung

Der Krone Champions Radmarathon enthält – treue TeilnehmerInnen können sich sicherlich erinnern – die schönsten und abwechslungsreichsten Streckenabschnitte seit der Geburtsstunde im Jahr 1999. Neben den anspruchsvollsten Wachauer Bergen - Jauerling, Seiberer und Maria Langegg – führt die Strecke entlang durch das Weltkulturerbe Wachau und herrliche, verkehrsberuhigte Abschnitte im Waldviertel. Auch in diesem Jahr werden der Bergkönig und die Bergkönigin mittels einer eigenen Jauerling-Wertung ermittelt und gekürt.

 

Wichtiger Hinweis

Aufgrund von für uns nicht vorhersehbaren Straßenbautätigkeiten im Bereich der B33 zwischen Schönbühel und Aggsbach Dorf kam es dieses Jahr zu einer Anpassung der Streckenführung. Betroffen davon sind der Krone Champions und Raiffeisen Power Radmarathon. Wir haben in Abstimmung mit den zuständigen Behörden bzw. der Exekutive folgende Umleitung definiert (Grobbeschreibung): Melk – B1  – Loosdorf – L106 – Aggsabach Dorf. Die jeweiligen Streckenlängen haben sich dadurch geringfügig verändert. Danke für euer Verständnis!

 

Strecken- und Höhenprofil

Länge: 159 km

Höhendifferenz: 677 Meter (Höhe von 197 Meter bis 874 Meter)

Gesamtanstieg: 2.568 Meter 

 

Labestationen

Labestation 1: nach dem Ortsende von Scheutz

Labestation 2: Gut am Steg (ausschließlich Wasser)

Labestation 3: Maria Laach

Labestation 4: Maria Langegg

 

Achtung

 

GoPro-Videos der Strecke:

 

 

360-Grad-Videos der Strecke:

 

 

Downloads:

 

Übersicht: