17.-18. Juli 2021 mautern an der donau

sprache wählen

Information zu den aktuellen Entwicklungen

Information zu den aktuellen Entwicklungen

Wir möchten Euch mit dieser Nachricht über unsere aktuellen Entscheidungsprozesse informieren und am Laufenden zu halten.

Liebe Freundinnen und Freunde der Wachauer Radtage,
 
wir haben die aktuelle Situation rund um COVID-19 sehr genau beobachtet und aufgrund der größtenteils optimistischen Entwicklungen bis zuletzt auf weitere Lockerungen für Outdoor-Sportveranstaltungen im Sommer gehofft - dazu ist es leider bis heute nicht gekommen. Uns ist es aber wichtig, Euch über unsere aktuellen Entscheidungsprozesse zu informieren und am Laufenden zu halten:
 
In den aktuellen dynamischen Zeiten, in denen nahezu wöchentlich neue Regeln aufgestellt werden und Erlässe kurzfristig entstehen, ist es fast unmöglich, eine Veranstaltung in der Größenordnung der Wachauer Radtage in Eurem Sinne bestmöglich zu organisieren. Trotz der bis heute fehlenden und nicht eindeutigen rechtlichen Grundlagen sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung völlig bewusst – nichts ist wichtiger als die Gesundheit jeder einzelnen Teilnehmerin und jedes einzelnen Teilnehmers. Auch die vorsorglichen Blaulichtorganisationen (NotärztInnen, SanitäterInnen, PolizistInnen), die bei einer Veranstaltung unserer Größenordnung sicherzustellen sind, möchten wir in Epidemiezeiten nicht für uns beanspruchen, wo sie doch an anderer Stelle dringender benötigt werden.
 
Aus diesem Grund prüfen wir gerade die Möglichkeit, die Wachauer Radtage und die Vintage Tour auf September 2020 zu verschieben.
 
Key Facts für eine mögliche Verschiebung:

  • Neue mögliche Termine: Vintage Tour am Samstag, dem 12. und die Bewerbe der Wachauer Radtage am Sonntag, dem 13. September 2020
  • Alle bereits erworbenen Startplätze behalten volle Gültigkeit! Dafür müsst Ihr nichts weiter tun!
  • Jene Teilnehmenden, die am neuen Termin leider keine Zeit haben, können das Startgeld zurückerstattet bekommen. Hierzu wird es dann eine gesonderte Information an alle bereits angemeldeten Personen geben, wie und ab wann eine mögliche Rückerstattung der Startgebühr durchgeführt werden kann.
  • Wir sind bereits in Abstimmung mit den zuständigen Behörden und der Exekutive um sicherzustellen, dass die bereits kommunizierten Streckenführungen wie geplant auch am Ersatztermin gefahren werden können.
  • Die weitere Anmeldung für die Wachauer Radtage und die Vintage Tour wird aktuell, bis die oben genannten Punkte geklärt, sind pausiert.
  • Wir werden Euch regelmäßig über unserer Kommunikationskanäle (Website, E-Mail, Newsletter, Soziale Netzwerke) über die aktuelle Entwicklung informieren.

Wir möchten an dieser Stelle auch um Euer Verständnis bitten, dass wir vor organisatorischen Herausforderungen stehen, die wir in 21 Jahren Wachauer Radtage noch nicht erlebt haben. Unser Team arbeitet unter Hochdruck daran, die bestmögliche Lösung zu finden, denn unsere TeilnehmerInnen wie auch unsere Veranstaltung liegen uns sehr am Herzen. Sobald wir in Abstimmung mit Behörden und Partnern zu einer finalen Entscheidung gefunden haben, werden wir uns sofort wieder bei Euch melden. 
 
Wir danken für Eure Treue, Euer Verständnis und Eure Geduld. In der Zwischenzeit wünschen wir wunderschöne und sichere Trainingsausfahrten mit genügend Abstand.
 
Liebe Grüße,
Euer Wachauer Radtage Team